frettchenzucht
Zurück

Bevor man mit Frettchen züchtet, egal ob man nun regelmäßige Frettchenzucht aufbauen möchte, oder nur einmal einen Wurf haben möchte, sollte man sich einige Punkte gründlich überlegen und auch überprüfen, ob man die Voraussetzungen für eine verantwortungsvolle Zucht im Sinne der Frettchen erfüllen kann.

Derzeit gibt es in Österreich sowie auch in Deutschland jährlich sehr viel Frettchennachwuchs. Oft bleiben Welpen übrig und es wird nur schwer ein Platz für sie gefunden.

Es gibt in Österreich sowie auch in Deutschland jährlich sehr viele Frettchen, die wieder weggegeben werden, oft schon nach kurzer Zeit, nach einer Woche oder noch kürzer, sehr viele Frettchen werden im Alter von ca. einem Jahr wieder weggeben.
Viele dieser Frettchen landen in Tierschutzhäusern, bei Frettchenvermittlungen, werden ausgesetzt,....

Angesichts dessen sollte man überhaupt keine neuen Zuchten oder Vermehrungen von Frettchen, auch nicht "halt nur einmal einen Wurf", mehr machen, solange sich diese Situation nicht verbessert hat.

Weitere Vorüberlegungen:

Durch die Verpaarung von Frettchen ins Blaue hinein, hat die Frettchenpopulation sehr gelitten: viele Frettchen sterben sehr jung an Krebs, haben von Geburt an Herzerkrankungen, Nierenerkrankungen schon in der Kindheit und Jugend, es gibt ein starkes Auftreten von Kryptorchismus...
Weiters gibt es verschiedene Farbzuchten, die mit einem erhöhten Risiko für Erbschäden belastet sind.

Daher ist es von besonderer Wichtigkeit bei der Auswahl der Zuchtfrettchen, also des Rüden, der die Fähe decken soll und der Fähe, die Mutter werden soll, besonders sorgfältig vorzugehen.

Eigentlich will doch niemand, daß sein Frettchen jung stirbt, daß sein Frettchen eine erbliche Erkrankung hat, die ständiger Behandlung bedarf und die Lebenswartung des Frettchens stark verringert.

AUSWAHL DER ZUCHTFRETTCHEN:
Niemals mit Abgabefrettchen, Frettchen aus Tierhandlungen züchten. Man kennt ihre Ahnentafel nicht, man weiß nicht ob man nicht Inzucht betreibt, man weiß nichts über die Gesundheit der Eltern, der Geschwister, von Geschwistern der Eltern,...

Es genügt auch nicht die Namen und Farben der Eltern der Frettchen zu kennen, man sollte da schon mehr Informationen haben: die Ahnentafel sollte mehrere Generationen zurückgehen, man sollte Informationen über die Lebenserwartung, ob irgendwelche Krankheiten in der Linie häufiger vorkommen, etc. haben.

In der Ahnenlinie sollten keine Sonderzüchtungen vorkommen:
keine Sonderfarben wie black-eyed-white, Badger, Panda 
keine Angorafrettchen, keine sonstigen speziellen Größenzüchtungen,...

HALTUNG DER FRETTCHEN:
Bei der Haltung der Frettchen sollten bei einer Frettchenzucht einiges beachtet werden, um gesunde, muntere und zutrauliche Welpen heranzuziehen.
Die Frettchen müssen viel Kontakt mit dem Menschen haben.
Mensch und Frettchen müssen sich viel miteinander beschäftigen: spielen, spielerische Übungen, Erziehung. Die Frettchen-Intelligenz soll gefordert werden und gut entwickelt sein.
Die Frettchen sollten viel Platz und Bewegungsmöglichkeiten haben, sie sollten viel Abwechslung haben, sie sollten durch abwechslungsreiche Bewegung eine gute Kondition haben.

Die Zuchtfrettchen sollen also nicht nur gesund sein, sondern auch bei guter körperlicher Kondition, sowie nicht zu dick oder fett, gute Ausbildung der Muskeln.

ERNÄHRUNG:
Die Zuchttiere, sowohl der Rüde, als auch die Fähe sollten bisher gut und abwechslungsreich ernährt  worden sein.
Während der Schwangerschaft der Fähe sowie auch während der gesamten Säugezeit muß besonders auf die Ernährung geachtet werden.
Auch für die Welpen sollte ab dem Zeitpunkt, wo sie "normale" Nahrung zu sich nehmen, abwechslungsreiche und hochwertige Nahrung zur Verfügung stehen.
Zu achten ist bei der Ernährung auf den tierischen Proteingehalt, auf die Ausgewogenheit der Fette, Minerale, Vitamine, etc., auf die Abwechslung.

Seite in Arbeit. Die Seite wird demnächst fortgesetzt.

Weitere Frettchenseiten:
Frettchen PORTAL // FrettchenVERMITTLUNG // FrettchenKAMPAGNE // FrettchenFORUM // ALLE MEINE Frettchen // Frettchen BERATUNG // FrettchenLink Hitliste // FRETTCHEN S.O.S - Frettchen Probleme - Problemfrettchen

Copyright für diese Unterseite und für FRETTCHENHALTUNG - Infos und Tipps  zu erreichen unter http://www.beepworld.de/members5/inxi/  sowie unter: http://haltung.frettchen.or.at/  by Ingrid Hedbavny für alle Texte und Fotos. Bei Texten und Fotos fremder Urheberschaft, sind die Autoren, Urheber angegeben.  IMPRESSUM, KONTAKT




Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!